Ing.- Büro Körner

So war's

 


Unternehmen


Aktuelles
 

Schulungen

Die Themen der Schulung befassten sich mit den Rohstoffen des Betons, deren Herkunft, verschiedenen Arten und Einsatzmöglichkeiten. Die Sieblinien für die unterschiedlichen Betone. Die Angriffsarten
Betonkorrosion und Bewehrungskorrosion
und die daraus resultierenden Expositionsklassen. Die Betondeckung mit Beispielen. Die Auswahlkriterien des Betons und die nach DIN 1045 - 3 erforderlichen Frischbetonprüfungen sowie einfache Prüfmethoden, die helfen können Probleme während des Betonierens zu erkennen und abzustellen.
Nach dem 1.Teil gab es eine kurze Kaffeepause.
Pünktlich zum Beginn des 2.Teils der Schulung fuhr der Fahrmischer auf den Hof.
Die Teilnehmer erhielten eine kurze Einführung in die Technik dieses Fahrzeugs und sie bekamen Tipps, worauf ein Bauleiter und/oder (Ober)Polier bei der Übernahme des Betons achten sollte. Danach wurden an einem selbstverdichtenden Beton SVB, alle Frischbetonprüfungen vorgeführt. Im Anschluss daran konnten die Teilnehmer die Prüfungen selbst durchführen.
Abschließend wurde über die Vor- und Nachteile eines SVB diskutiert.
Nach Beendigung des 2. Teils gab es ein kleines Mittagessen.
Zum Abschluss der Schulung mussten die Teilnehmer einen kleinen Multiple Choice Test machen, um das Gehörte und Gesehene nochmals zu durchdenken.
Bei Kaffee und Kuchen wurden am Ende der Schulung die Lösungen des Tests besprochen.

Im Herbst geht's hier weiter